30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia
« Zur Artikelübersicht

Unternehmensberatung Zielvereinbarung

Führen mit Zielvereinbarung nutzen? Oder Zielvereinbarung abschaffen?

Wie Führungskräfte aus Zielvereinbarungen das Optimum herausholen

Führen mit Zielvereinbarung nutzen oder abschaffen? Wie Führungskräfte aus Zielvereinbarungen das Optimum herausholen.

Führen mit Zielvereinbarung nutzen oder abschaffen? Aus Zielvereinbarungen das Optimum herausholen.

Kommt dieser Ratgeber zum Führen mit Zielvereinbarung, besser gesagt zum Führen mit Zielen, zu spät? Nicht wenige Unternehmen planen, die Zielvereinbarungen abzuschaffen.

Überwiegen die Nachteile der Zielvereinbarung gegenüber den Vorteilen? In der Praxis überschreitet der bürokratische Aufwand oftmals den Nutzen der Zielvereinbarung.

Nutzen und Aufwand der Zielvereinbarung

Autor Gunther Wolf gilt international als Top-Experte für Zielvereinbarung. Sein Rat: Das Führen mit Zielen nicht abschaffen, nicht auf den Nutzen der Zielvereinbarung verzichten. „Reduzieren Sie Bürokratie und Aufwand der Zielvereinbarungen, steigern Sie den Nutzen für Führungskräfte und holen Sie das Optimum aus Zielvereinbarungen heraus!“

Zielvereinbarung abschaffen

Welche Unternehmen haben bislang wirklich die Zielvereinbarungen abgeschafft? Es sind kaum welche. Google wird immer wieder genannt. Doch nein, im agil geprägten Silicon Valley verzichtet man keineswegs auf das Führen mit Zielen: Der Alphabet-Konzern hat die Zielvereinbarungsprozesse vielmehr gestrafft, weiter verfeinert und in Objectives & Key Results (OKR) umgetauft.

Und Bosch? Nein, auch die Führungskräfte des Stuttgarter Unternehmens dürfen ihre Mitarbeiter weiter mit Zielen führen. Was unter der Headline „Bosch schafft Zielvereinbarungen ab“ durch die Presse geisterte, ist eine echte Medien-Ente. Bosch hat lediglich die individuelle, variable Vergütung von dem Zielvereinbarungssystem entkoppelt.

Nutzen der Zielvereinbarung

Dass sich kaum ein Unternehmen von Zielvereinbarungen trennt, hat sicher seine Gründe. Zu hoch ist der realisierbare Nutzen von Zielvereinbarungen. Führungskräfte können durch das Führen mit Zielen ihre Mitarbeiter motivieren und eine enorme Entlastung für sich erzielen.

Der vielleicht gewichtigste Vorteil der Zielvereinbarungen: Mitarbeiter, die ihre eigenen Ziele sowie die übergeordneten Abteilungs- und Unternehmensziele kennen, müssen seltener mit Fragen und Problemen zu ihren Vorgesetzten kommen. Wer das Ziel kennt, findet selbst zutreffende Antworten und sinnvolle Lösungen für auftretende Schwierigkeiten.

Aufwand der Zielvereinbarung

Doch in der Praxis wird dieser Nutzen nur selten voll ausgeschöpft. Nur selten erreichen Führungskräfte das mit Zielvereinbarung verbundene Optimum, verstanden als optimale Aufwand-Nutzen-Relation. Das liegt nach Auffassung von Gunther Wolf daran, dass sie hierin nicht ausreichend geschult werden. „Viele Unternehmen wollen den Führungskräften helfen, den Nutzen zu maximieren. Sie entwickeln mehrseitige Formulare und umfassende Regelsysteme. Damit steigern sie jedoch nicht den Nutzen, sondern nur den bürokratischen Aufwand der Zielvereinbarungen.“

Dazu kommen noch alte Zöpfe aus der Frühzeit des Management by Objectives (MbO), etwa die Regel, dass Ziele nichts mit dem Alltagsgeschäft zu tun haben dürfen. „Unsinn“, sagt der Performanceberater: „Ziele müssen das Tagesgeschäft genau abbilden!“ Ziele sind jedoch herausfordernd zu gestalten, um zusätzliche Mitarbeitermotivation freizusetzen.

Moderne Zielvereinbarung

Auch die althergebrachte Regel, dass es nicht mehr als fünf Ziele geben darf, gehört zum alten Eisen. „Unsere Arbeitswelten werden immer komplexer. Es ist die Realität, dass Mitarbeiter mehr als fünf Ziele im Auge zu behalten haben. Wenn Zielvereinbarungen diese Realität ignorieren, sind sie für die Führungsarbeit nutzlos.“

Das Buch über modernes Führen mit Zielvereinbarung

Wolf, Gunther: Zielvereinbarungen in der Praxis. Aufwand reduzieren, Nutzen maximieren, Chancen realisieren. Freiburg: Haufe-Lexware 2018. ISBN Print: 978-3-648-10586-3, ISBN ePub: 978-3-648-10587-0, ISBN ePDF: 978-3-648-10588-7. » Bei Amazon bestellen.

Um alte Zöpfe abzuschneiden und Führungskräfte wirklich fit zu machen für Zielvereinbarungen, hat sich Gunther Wolf hingesetzt und ein Buch geschrieben. „Zielvereinbarungen in der Praxis“ heißt es. Erst der Untertitel verrät, um was es bei diesem Ratgeber für Führungskräfte tatsächlich geht: „Aufwand reduzieren, Nutzen maximieren, Chancen realisieren.“

Optimum der Zielvereinbarung

Gunther Wolf unterstützt Vorgesetzte dabei, aus Zielvereinbarungen das Optimum für sich herauszuholen. Er gibt Tipps, zeigt Techniken und vermittelt Methoden, mit denen Führungskräfte den Aufwand für Zielvereinbarungen enorm reduzieren können. Und stellt zugleich dar, wie sie den Nutzen der Zielvereinbarungen für sich maximieren.

Führen mit Zielvereinbarung: Nützliche Links

Der Performance-Experte gibt sich überzeugt: „Wer als Chef diese Tipps beherzigt und mit seinen Mitarbeitern die Zielvereinbarungen optimiert, will nie wieder auf das Führen mit Zielvereinbarungen verzichten!“ Wenn sich effiziente Zielvereinbarungsprozesse erst einmal etabliert haben, öffne sich die Türe zu weiteren Nutzenvorteilen der Zielvereinbarung: „Dann kann ich als Vorgesetzter die Zielvereinbarung beim tagtäglichen Führen mit Zielen einsetzen.“

Führen mit Zielen

Das alltägliche Führen mit Zielen verschafft Führungskräften einen weitergehenden Nutzen. Hier delegiert der Vorgesetzte nicht mehr – bzw. nicht nur – die Ausführung einzelner Aufgaben und Arbeiten. Vielmehr überträgt er dem Mitarbeiter die Verantwortung. Und zwar die Verantwortung für das Erreichen exakt derjenigen Ziele, die er als Chef mit diesen Tätigkeiten realisiert sehen möchte.

„Das wirkt Wunder“, weiß Gunther Wolf. Wenn Führungskräfte es konsequent einfordern, entwickeln Mitarbeiter selbst geeignete Tätigkeiten, Lösungen und Aktivitäten zur Realisierung dieser Ziele. Zweifellos können sich hiermit andere Vorgehensweisen verbinden als die, an die der Chef selbst zunächst gedacht hatte. Aber er darf damit rechnen, dass seine Mitarbeiter die selbst erdachten Maßnahmen weitaus engagierter und zielorientierter umsetzen.

Vorteile der Zielvereinbarung

Für Führungskräfte, die alle Vorteile der Zielvereinbarung für sich realisieren möchten, ist dieses Buch ein echter Gewinn. Sie nehmen hieraus mit, wie sie den Aufwand der Zielvereinbarungen reduzieren und den Nutzen der Zielvereinbarungen maximieren. Das Optimum aus der Zielvereinbarung herauszuholen, ist kein Hexenwerk.

Neben Führungskräften aller Ebenen bis hin zu Unternehmensführung richtet sich das Buch an Personalleiter, die innovative und optimale Zielvereinbarungen unterstützen wollen. Auch Führungskräftetrainer und Führungskräfteentwickler nehmen viele wertvolle Impulse für die Gestaltung und Begleitung von Zielvereinbarungen mit.

Wenn Sie sich mit einem Experten über Führen mit Zielvereinbarung austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF Unternehmensberatung | Kurz und bündig
product image
User-Bewertung
5 based on 3 votes
Name
Haufe Verlag
Bezeichnung
Zielvereinbarungen in der Praxis. Aufwand reduzieren, Nutzen maximieren, Chancen realisieren.

WOLF Unternehmensberatung - Schulung - Umsetzung. Professionelle Dienstleistungen in den Bereichen Unternehmensberatung, Moderation, Interim Management, Coaching, Vortrag, Seminar und Training.