30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia
« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Delegation: Das Training nur für Vorgesetzte

Delegation: Training für Vorgesetzte

Delegation: Training für Vorgesetzte

Wieder den ganzen Tag von einem Problem zum nächsten gerast? Hier eine Lösung gefunden, dort einen Brand gelöscht? Dabei stapelt sich auf dem Schreibtisch die eigene Arbeit?

Manchen Vorgesetzten überkommt im Alltag bisweilen das Gefühl, er sei der einzige Feuerwehrmann für die ständigen Notfälle der Mitarbeiter und Kunden.

Setzen Sie den Schlusspunkt!

Lernen Sie in dem Training „Delegation professionell“ moderne Methoden und Techniken kennen, mit denen Sie als Vorgesetzter dem Entstehen der Brände gezielt entgegensteuern und sich Zeit sowie die nötige Ruhe für eigene, wichtige strategische Aufgaben verschaffen.

Wie bei der modernen Feuerwehr, so gilt auch für zeitgemäßes Vorgesetzten-Verhalten: Brände verhüten statt Brände löschen ist die Devise. Denn jeder Brand verursacht Schäden, kostet zumindest Zeit und, nicht zuletzt, Nerven des Vorgesetzten. Diese Ressourcen würde Vorgesetzte doch zumeist viel lieber in ihre Kernaufgaben investieren.

Wie erfolgreiche Delegation gelingt

Das Ziel lautet: Effiziente und effektive Delegation von Aufgaben, mit Übernahme von Verantwortung für die Ergebnisqualität durch den Mitarbeiter, ohne Rückdelegation an den Vorgesetzten. Doch was sich so einfach, kurz und gut sagen lässt, ist gar nicht so einfach in der Praxis umzusetzen.

Ressourcen und Rahmenbedingungen spielen beispielsweise eine entscheidende Rolle dafür, ob die Delegation die gewünschten Erfolge bringt. Hinzu kommt das Erfordernis von Kontrolle durch den Vorgesetzten, resultierend Anerkennung und Kritik bzw. das Aufzeigen von Verbesserungsmöglichkeiten. Hierfür ist oft zu wenig Zeit.

Delegation braucht Zeit und Zeit braucht Delegation

Damit die Delegation gelingt, bedarf es jedoch oftmals zunächst einer Überarbeitung des eigenen Rollenverständnisses und der Korrektur der Anforderungen, die Mitarbeiter an den Vorgesetzten stellen dürfen. Es bedarf zudem verantwortungsbewussten, motivierten und der Aufgaben entsprechend befähigten Mitarbeitern.

Hier schließt sich die Spirale, die von manchen Vorgesetzten als Teufelskreis und von anderen Chefs als Prozess kontinuierlicher Optimierung der Delegation empfunden wird. Entscheidend für diese Wahrnehmung ist die Richtung der Wechselwirkungen zwischen Delegationsempfängern und dem Vorgesetzten.

Wo sich die Delegationskatze in den Schwanz beißt

Diese Wechselwirkungen werden vornehmlich durch die Verhaltensweisen des Vorgesetzten sowie durch die bei der Delegation angewendeten Methoden und Techniken gesteuert. Bei dem Training „Delegation professionell“ bietet sich für erfahrene und neue Vorgesetzte die Möglichkeit, diese Verfahrensweisen einem Checkup zu unterziehen.

Erfahrene Vorgesetzte prüfen in diesem Training die Aktualität der eigenen Delegationsprozesse. Sie schärfen hier ihr Delegations-Instrumentarium für die Anforderungen der Zukunft und der jungen Mitarbeitergenerationen.

Für „junge“ und „alte“ Vorgesetzte

Schritt für Schritt zur professionellen Delegation: Wer ist seit kurzer Zeit oder erst künftig in die Vorgesetztenrolle schlüpfen wird, erfährt in diesem Training durch moderierten Erfahrungsaustausch und Input des versierten Referenten, wie Delegation direkt richtig macht. Sie nehmen wertvolle Impulse mit und fundiertes Feedback zu ihren Vorgehensweisen.

Vorgesetzte aller Ebenen und Erfahrungsstufen erhalten bei diesem Seminar umfassende Einblicke in den State of the Art der Delegation. Sie erweitern ihre persönlichen Delegationskompetenzen und gewinnen Erkenntnisse über ihre ganz persönlichen Delegationsstärken.

Jedem sein Delegations-Plaisierchen

Die teilnehmenden Vorgesetzten entwickeln eigene und zu ihrem Führungsstil passende Handlungspläne für die effektive und effiziente Delegation von Zielen, Verantwortungen, Aufgaben und Projekten. So schaffen sie sich zusätzliche Freiräume für die eigenen Kernaufgaben.

Aus dem Training „Delegation professionell“ nehmen die Vorgesetzten fundierte Kenntnisse darüber mit, wie sie delegierbare Aufgaben und passende Mitarbeiter zutreffend auswählen. Delegation bietet einen wiederkehrenden Anlass, um die individuellen Potenziale im Kreis der Delegationsempfänger zu erkennen, zu bewerten und orientiert an den Anforderungen der Zukunft zu entwickeln.

Mitarbeiterpotenziale analysieren

Durch zutreffende Delegation steigern Vorgesetzte ihre Führungswirksamkeit, verbessern ihre Außenwirkung, schaffen Arbeitszufriedenheit und machen sich fit für den nächsten Karriereschritt. Ein Schritt, der denen nicht gelingen wird, die noch immer von einem Brand zum anderen sausen.

Das Training „Delegation professionell“ wird sowohl in Form einer offenen Veranstaltung durchgeführt als auch als Inhouse-Training angeboten. Möchten Sie Ihren Vorgesetzten jetzt ein solch intensives, eintägiges Training ermöglichen? Dann informieren Sie sich jetzt.


Service-Links:

Wenn Sie sich mit einem Experten über ein Vorgesetzen-Training zum Thema Delegation austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF Unternehmensberatung | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
5 based on 15 votes
Name
I.O. Group Wolf
Bezeichnung
Professionelles Delegieren

1 comment to Delegation: Das Training nur für Vorgesetzte