30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia

Identifikation mit dem Unternehmen

Identifikation mit dem Unternehmen

Buch Arbeitgeberbindung | Identifikation, noch dazu Identifikation mit dem Unternehmen, ist kein unumstrittener Begriff. In der gestern erschienen Neuauflage des Managementbuch des Jahres bringt Gunther Wolf Licht ins Dunkel und gibt Hinweise, wie eine positive Identifikation mit dem Unternehmen gelingt.

Lesen Sie: Identifikation mit dem Unternehmen

SWOT-Analyse

SWOT-Analyse

Veröffentlichung SWOT-Analyse | Mit dem Klassiker der Strategieinstrumente, der SWOT-Analyse, können zugkräftige Strategien entwickelt werden. Systagon Berater Gunther Wolf beschreibt in seinem Buch “Die SWOT-Analyse – Erfolg im strategischen Controlling” optimale Vorgehensweisen und gibt wertvolle Praxistipps.

Lesen Sie: SWOT Analyse – Strategien entwickeln

Kundenloyalität steigern - Kundenbindung schaffen

Kundenloyalität steigern Kundenbindung

Vortrag / Workshop Kundenloyalität | Hohe Kundenloyalität – das musste sich auch ein Unternehmen wie Apple hart erarbeiten. Kunden wechseln heute wesentlich häufiger den Anbieter oder Händler als in den vergangenen Jahren. Wer die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf das Halten und Binden von Kunden lenken will, ist bei Anne M. Schüller in guten Händen.

Lesen Sie: Kundenloyalität steigern – Kundenbindung schaffen

Mitarbeiterbindung: Gutes Personal halten

Mitarbeiterbindung: Gutes Personal halten

Veröffentlichung Mitarbeiterbindung | Über effektive Mitarbeiterbindung-Instrumente zu verfügen, ist für das Personalmanagement und für die Führungskräfte heute enorm wichtig. Diese wirtschaftlich, strategisch und wirkungsstark einzusetzen, ist die hohe Kunst der Mitarbeiterbindung. In der aktuellen Ausgabe des Magazins personal manager lesen Sie, auf welche Weise Sie dies gewährleisten.

Lesen Sie: Mitarbeiterbindung: Gutes Personal halten

Employer Branding Vortrag

Employer Branding Vortrag

Vortrag Employer Branding | Wieviel Karat verlangen Sie bei Ihrem Wunsch-Speaker für den Employer Branding Vortrag? Sein Markenzeichen sind der intensive Dialog mit den Teilnehmern, sein humorvoller Vortragsstil und seine Authentizität. Da ist nichts aufgesetzt, die Begeisterung ist spürbar echt und lässt niemanden kalt. Möchten Sie ihn kennenlernen?

Lesen Sie: Employer Branding Vortrag – hochkarätig

Change Management

Change Management Führungsaufgabe

Vortrag Führung | Ist Change Management eine vorübergehende Führungsaufgabe? Jürgen W. Goldfuß sagt nein. Im Gegensatz zum letzten Jahrhundert sei das Management der stetigen Veränderung und des fortwährenden Wandels eine der zentralen Führungstätigkeiten geworden.

Lesen Sie: Change Management als Führungsaufgabe

Corporate Identity erfolgreich einführen

Quelle: Konica Minolta

Unternehmensberatung Corporate Identity | Schlagworte wie Corporate Social Responsibility und Corporate Sustainability (Nachhaltigkeit) nehmen einen immer zentraleren Stellenwert ein. Für die erfolgreiche Umsetzung ist ein ganzheitlicher Ansatz unverzichtbar, der letztlich eine konsequente Verfolgung einer Corporate Identity erfordert.

Lesen Sie: Corporate Identity im Unternehmen erfolgreich einführen

Mitarbeiterbindung ist das Managementbuch des Jahres

Mitarbeiterbindung: Managementbuch des Jahres

Veröffentlichung Mitarbeiterbindung | Ein Höhepunkt der Buchmesse in Frankfurt ist stets die Verleihung der begehrten Auszeichnung “Managementbuch des Jahres”. Der diesjährige Preisträger ist der WOLF Experte Gunther Wolf. Sein Buch “Mitarbeiterbindung” überzeugte die Jury durch die umfassende und für Unternehmer und Führungskräfte hoch interessante Darstellung des Themas.

Lesen Sie: Mitarbeiterbindung ist das Managementbuch des Jahres

Mitarbeiterbindung: Neues Fachbuch von Gunther Wolf

Aufwärts mit Mitarbeiterbindung

Veröffentlichung Mitarbeiterbindung | Mitarbeiterbindung ist der Titel des soeben erschienenen neuen Fachbuch des WOLF Unternehmensberaters und Autors Gunther Wolf. Wissenschaftlich fundiert, gespickt mit vielen Beispielen aus der Praxis beschreibt unser Experte, worauf bei der Planung und Umsetzung eines Mitarbeiterbindungsprojekts zu achten ist.

Lesen Sie: Mitarbeiterbindung: Neues Fachbuch von Gunther Wolf

Outdoor Training: Geocaching

Teamentwicklung mit Geocaching

Nachhaltige Teamentwicklung durch Outdoor Training | Teams, in denen es Defizite im Bereich der Kommunikation und Zusammenarbeit gibt, profitieren nachhaltig durch die Teamentwicklung im Outdoor Training Geocaching. Auf dem Weg zum Ziel dieser modernen Schatzsuche lässt das Team schrittweise erfolgshemmende Verhaltensweisen hinter sich.

Lesen Sie: Teamentwicklung durch Outdoor Training: Geocaching

Empfehlungen in Marketing und Vertrieb

Seminar: Empfehlungsmarketing

Seminar / Workshop Empfehlungsmarketing | Der “Gefällt mir” – Button bei Facebook, die 5-Sterne-Bewertung im Bewertungsportal, der positive Kommentar eines XING-Freundes… Alles online sichtbare Zeichen dafür, welche erfolgversprechenden Wege im Vertrieb und Marketing heute zum Kunden führen. Kaufentscheidungen beruhen immer häufiger auf Mund-zu-Mund-Propaganda, auf Empfehlungen von Geschäftspartnern, Familienangehörigen, Freunden und Bekannten.

Lesen Sie: Empfehlungen: Der Trigger für Marketing und Vertrieb

Unternehmensberatung made in Wuppertal

Gunther Wolf

Unternehmensberatung Wuppertal | Für das Buch “Das Beratungsunternehmen” konnte das Professorenehepaar Niedereichholz als Herausgeber erneut die Crème de la Crème der deutschen Unternehmensberater gewinnen. Namhafte Consulting-Größen steuerten Beiträge aus ihren jeweiligen Spezialthemen hinzu. Der Unternehmensberater Gunther Wolf aus Wuppertal verfasste den Beitrag über die – nicht nur für Beratungsunternehmen – höchst bedeutsame Mitarbeiterentwicklung.

Lesen Sie: Unternehmensberatung made in Wuppertal

Change Management

Gunther Wolf über variable Vergütung in Rechtsanwaltskanzleien

Change Management Unternehmensberatung | Der Markt für wirtschaftsberatende Rechtsdienstleistungen ist nach der Krise gewaltig im Umbruch. Wie Kanzleien sich strategisch neu positionieren, erfolgreiches Change Management betreiben und welche Unterstützung sie durch innovative Vergütungssysteme erhalten, erfuhren die Teilnehmer des 7. Leadership-Forums am 18.10. in Köln.

Lesen Sie: Change Management in Rechtsanwaltskanzleien

Mit Zielen den Vertrieb steuern

Schulung-Vertriebscontrolling-Muenchen-Leipzig

Seminar Vertriebscontrolling | Mitarbeiter der Bereiche Vertrieb und Controlling lernen in Schulungen effektive Tools und Messgrößen des Vertriebscontrollings kennen. Die Schulungen finden im November 2011 in München und Leipzig statt. Erfahren Sie, wie das Controlling im Vertrieb die Strategieumsetzung für Ziele aus der Balanced Scorecard unterstützt und im operativen Bereich die Vertriebssteuerung erleichtert.

Lesen Sie: Schulung Vertriebscontrolling in München und Leipzig – Mit Zielen den Vertrieb steuern

Mittelstand in sozialen Netzwerken

Social Network Marketing

Seminar Social Media professionell nutzen | Business Networking in den Sozialen Netzwerken hilft Unternehmen des Mittelstands dabei, Neukunden oder fähige Fachkräfte zu gewinnen. Worauf beim Netzwerken zu achten ist, vermitteln Seminare in München und Erfurt.

Lesen Sie: Mittelstand in sozialen Netzwerken – Seminare in München und Erfurt

Warum Zieloptimierung?

Zielvereinbarung

Unternehmensberatung Zielvereinbarungs- und Entgeltsysteme | Unzählige Unternehmen nutzen das derzeitige Geschäftsklima, um die bestehenden Zielvereinbarungs- und Entgeltsysteme zu aktualisieren. Viele der oft vor einem Jahrzehnt eingeführten Vergütungs-, Prämienlohn- und Provisionssysteme werden den Anforderungen der Unternehmensleitung, der Führungskräfte und der Arbeitnehmer nicht mehr gerecht.

Lesen Sie: Warum Zieloptimierung?

Vertriebscontrolling

Seminar Vertriebscontrolling in Köln

Seminar Vertriebscontrolling | Das strategische Vertriebscontrolling unterstützt langfristig die Ausrichtung des Vertriebs auf die Unternehmensziele. Welche Kennziffern sich zur strategischen und operativen Vertriebssteuerung eignen und wie ein Kundenportfolio genutzt werden kann, um bedarfsgerecht Neukunden gewinnen zu können oder die Kundenbindung zu steigern, erfahren Interessenten in einem Seminar in Köln.

Lesen Sie: Strategisch Planen – Seminar Vertriebscontrolling in Köln

Onlinemarketing Seminar

Berlin: Onlinemarketing Seminar im Oktober

Seminar Onlinemarketing | Auf welcher Webseite kann ich mich über Ihre Produkte und Dienstleistungen informieren? Wo finde ich Meinungen anderer Kunden? Welche URL hat Ihre Fanpage? Wenn Sie diese Fragen immer häufiger hören, aber nur mit Kopfschütteln reagieren können, wird es höchste Zeit für Ihren Onlinemarketing-Auftritt. Ein Seminar in Berlin verschafft Ihnen die notwendigen Informationen.

Lesen Sie: Berlin: Onlinemarketing Seminar im Oktober

Variable Entlohnung

Variable Entlohnung: Anspruchsvolle, greifbare Ziele

Entlohnung Seminar | Variable Entlohnungsmodelle erfüllen vielfältige Funktionen: Sie binden Fachkräfte an das Unternehmen, beteiligen die Mitarbeiter an den von ihnen erzielten Erfolgen, schaffen Flexibilität und sorgen für die Ausrichtung der Arbeitsergebnisse auf die Unternehmensziele. Hierfür ist bedeutsam, dass das Entlohnungsmodell leistungs- und erfolgsorientierte Dimensionen berücksichtigt.

Lesen Sie: Variable Entlohnung: Leistungsorientiert oder erfolgsorientiert?

Onlinemarketing Seminar

Onlinemarketing Seminar in München

Seminar Online-Marketing | Die Bedeutung des Online-Business nimmt über alle Branchen hinweg zu. Wer künftig Geschäftserfolge online verzeichnen möchte, muss zuerst die Regeln des Onlinemarketings beherrschen. Bei einem Seminar in München informieren sich Vertriebsleiter, Geschäftsführer und Inhaber mittelständischer Unternehmen über Möglichkeiten und Chancen.

Lesen Sie: Onlinemarketing Seminar in München

Mit leistungsabhängigem Entgelt und Zielvereinbarung gegen Fachkräftemangel

Leistungsabhaengiges-Entgelt-Zielvereinbarung-Fachkraeftemangel-Ruhrgebiet

Seminar Leistungsabhängiges Entgelt und Zielvereinbarung | Das Münsterland und das Ruhrgebiet zählen zu den vom Fachkräftemangel aktuell besonders stark betroffenen Regionen. Um gesuchte Fachkräfte im Unternehmen zu halten und um leistungsbereite Fachkräfte aus anderen Regionen anzuziehen, modernisieren viele der ansässigen Firmen ihre leistungsabhängigen Entgelt- und Zielvereinbarungssysteme.

Lesen Sie: Mit leistungsabhängigem Entgelt und Zielvereinbarung gegen Fachkräftemangel

Vertriebscontrolling

Basis-Seminar Vertriebscontrolling

Seminar Vertriebscontrolling | Ein verlässliches Vertriebscontrolling liefert genau die Kennzahlen, die Vertriebsführungskräfte für vertriebsstrategische Entscheidungen, für die Umsetzung der Vertriebsstrategie und für die Erfolgskontrolle von Vertriebsaktivitäten benötigen. Das kompakte, eintägige Seminar “Vertriebscontrolling” vermittelt Führungskräften und Mitarbeitern aus Vertrieb und Controlling einen umsetzungs- und praxisbezogenen Überblick.

Lesen Sie: Basis-Seminar über Vertriebscontrolling

Seminar Leistungsgerechte Bezahlung

Seminar: Zielvereinbarung leistungsgerechte Bezahlung einführen modernisieren

Seminar Leistungsgerechte Bezahlung | Unzählige Betriebe nehmen derzeit die Überarbeitung ihrer Systeme von leistungsgerechter Bezahlung und Zielvereinbarung in Angriff. Auf Seminaren in Leipzig, Mannheim und Nürnberg lassen Unternehmensleitungen und Personalmanager ihr Wissen auf den aktuellsten Stand bringen.

Lesen Sie: Seminar Leistungsgerechte Bezahlung in Leipzig, Mannheim und Nürnberg

Online-Marketing

Seminar Online-Marketing

Seminar Online-Marketing | Einkäufer der Unternehmen und Konsumenten nutzen das Internet, bevor sie eine Vorauswahl oder ihre Kaufentscheidung treffen. Gehen Sie mit Online-Marketing im Internet auf Kundenfang! Binden Sie Kunden durch gezielte Online-Marketing-Maßnahmen und holen Sie verlorene Kunden wieder zurück.

Lesen Sie: Basis-Seminar Online-Marketing

Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenmarketing Suchmaschinenoptimierung

Seminar Suchmaschinenmarketing | Wer im Internet Kunden gewinnen, Aufträge generieren oder seinen Bekanntheitsgrad steigern möchte, muss oben stehen: Oben in den Suchergebnissen bei Google, oder zumindest in den Google-Anzeigen. In dem Seminar “Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung” erfahren Sie, was Sie jetzt dafür tun müssen.

Lesen Sie: Seminar über Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung

Neuromarketing

Limbic Marketing Seminar Neuromarketing Strategie

Seminar Neuromarketing | Marketing-Strategien der Zukunft werden die jüngsten Erkenntnisse der Hirnforschung zu berücksichtigen haben. In einem Seminar haben Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand über Neuropsychologie zu informieren, innovative Erkenntnisse aus Forschung und Praxis kennen zu lernen und eigene Handlungs-Strategien für Ihr künftiges Marketing zu entwickeln.

Lesen Sie: Limbic Marketing: Strategien für das Neuromarketing

Social Media Strategie

Seminar Social Media Strategie Mittelstand

Seminar Social Media | Im Mittelstand sind personelle und technische Ressourcen für die Umsetzung von Social Media Maßnahmen beschränkt. Nur auf effektiven und effizienten Wegen kann der gewünschte Erfolg in den Sozialen Medien erzielt werden. In diesem Seminar erhalten Sie das nötige Rüstzeug, das Sie für die Entwicklung Ihrer Social Media Strategie benötigen.

Lesen Sie: Seminar: Social Media Strategien für den Mittelstand

Texte für Social Media und Websites

Seminar: Texte für Social Media und Websites

Seminar Social Media | Immer mehr Unternehmen wagen den Einstieg in die Social Media. Was sie oft nicht wissen: Dort gelten eigene Schreibstil­regeln und Textformate. Wer sie beachtet, hat Erfolg im Internet. Wer nicht, nervt seine Zielgruppen – und schadet dem Unternehmen.

Lesen Sie: Seminar: Texte für Social Media und Websites verfassen

Hamburg, Berlin: Seminar Zielvereinbarungen formulieren

Zielvereinbarungen formulieren

Seminar Zielvereinbarungen | Nicht nur die Zieldefinition, die Messbarkeit und die Gesprächsführung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Insbesondere die Aufgabe, Zielvereinbarungen zu formulieren, wirft einige Fragen auf. Wie formuliere ich Zielvereinbarungen klar, konkret, verständlich, nachvollziehbar und nicht zuletzt motivierend? Seminare in Hamburg und Berlin unterstützen Führungskräfte bei allen Aspekten rund um Zielvereinbarungen.

Lesen Sie: Hamburg, Berlin: Seminar Zielvereinbarungen formulieren

Kundenzufriedenheit oder Kundenbegeisterung?

Kundenbindung Kundenloyalitaet

Unternehmensberatung Kundenloyalität, Mitarbeiterbindung, Anreizsysteme | Erfolg und Überlebensfähigkeit von Unternehmen beruhen maßgeblich auf Kundenloyalität, emotionaler Kundenverbundenheit und Kundenbegeisterung, sagt Anne M. Schüller. Aus gutem Grund wagt die Expertin für Loyalitätsmarketing in ihrem Buch “Kunden auf der Flucht?” einen Abstecher in die Welt der Anreizsysteme – mit unserer Unterstützung.

Lesen Sie: Kundenzufriedenheit oder Kundenbegeisterung?

Fachkräftemangel

Fachkräftemangel

Unternehmensberatung Fachkräftemangel | Unternehmen werden 2011 zahlreiche Stellen schaffen, vermeldet eine Studie: 23 Prozent der befragten europäischen Unternehmen wollen in diesem Jahr neue Mitarbeiter einstellen – wenn sie diese noch in ausreichender Anzahl finden.

Lesen Sie: Studie zeigt Fachkräftemangel

Mitarbeiterloyalität

Mitarbeiterloyalitaet

Unternehmensberatung Mitarbeiterloyalität | Die direkte Führungskraft ist als Repräsentanz des Unternehmens gegenüber dem einzelnen Mitarbeiter von höchster Bedeutung für dessen Einsatzfreude. Jahr für Jahr holt Gallup mit dem Engagement Index von hoher Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterloyalität und Engagement träumende Führungskräfte auf den Boden der Tatsachen zurück. Hier finden Sie die Zahlen für 2010.

Lesen Sie: Mitarbeiterloyalität: Führung entscheidend

Crashkurs Marketing-Grundlagen

Crashkurs Marketing-Grundlagen

Seminare Marketing | Mit dem Crashkurs Marketing-Grundlagen geht Dashöfer 2011 neue Wege. Das Seminar soll auch Marketing-Anfängern die wichtigsten Grundlagen des Marketing in hoch komprimierter Form vermitteln. Der Crashkurs ist ein lediglich eintägiges Intensiv-Seminar.

Lesen Sie: Crashkurs Marketing-Grundlagen: Neues Anfänger-Seminar

Seminar Marketing Basiswissen

Seminar Marketing Basiswissen

Seminare Marketing | Mit “Basiswissen Marketing” hat Dashöfer ein wertvolles Einsteiger-Basisseminar in seinem Seminarprogramm. Was sind die Seminarinhalte? Für wen ist das Marketing-Seminar geeignet?

Lesen Sie: Seminar Marketing Basiswissen: Grundwissen für Marketing-Einsteiger

Bonussysteme im Vertrieb

Koeln Vertriebsprovision Bonussystem Vertrieb

Seminar Vertriebsprovision | Provisions- und Bonussysteme sind ein alter Hut in Vertrieb und Verkauf: Schon vor vielen tausend Jahren flossen Provisionen für Neukunden und vermitteltes Geschäft an erfolgreiche Verkäufer. Passt der Hut auch heute noch? Über Vertriebsprovisionen und Boni diskutieren Vertriebsführungskräfte am 4.7.2011 in Köln.

Lesen Sie: Köln: Provisions- und Bonussysteme im Vertrieb

Qualitative Ziele

Vergütung im Vertrieb: Qualitative Ziele vereinbaren

Unternehmensberatung Vergütung | Wer die Akzeptanz bei der Belegschaft sicherstellen möchte und variable Vergütung als umfassendes Führungs- und Steuerungsinstrument nutzen, wird sich nicht auf wenige Ziele beschränken wollen. Hier helfen einfache Multizielsysteme mit prägnanter Wenn-Dann-Verknüpfung.

Lesen Sie: Qualitative Ziele auch im Vertrieb von Bedeutung

Zielvereinbarung

Zielvereinbarung Bonus Anwaltskanzlei

Unternehmensberatung Zielvereinbarung | In großen Kanzleien mittlerweile gang und gäbe: Zielvereinbarung und Bonus für angestellte Rechtsanwälte. Doch die Erfahrungen sind nicht nur gut. Was ist bei der Gestaltung von Zielvereinbarungs- und Bonussystemen in Kanzleien und Sozietäten zu beachten?

Lesen Sie: Zielvereinbarung in Anwaltskanzleien

Balanced Scorecard

Balanced Scorecard

Unternehmensberatung Strategieumsetzung | Der Einsatz der Balanced Scorecard als strategieumsetzendes Konzept lohnt sich auch für kleine und mittlere Unternehmen. Sie verbindet strategische Planung mit Strategieumsetzung und fördert ein Zielsystem mit Ertragssteigerungen in vier erfolgsrelevanten Dimensionen. Welche weitere Dynamisierung ein strategieumsetzendes Konzept durch Verbindung mit variabler Vergütung im System der Zieloptimierung erhalten kann, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Lesen Sie: Balanced Scorecard – Strategieumsetzendes Konzept auch für kleine und mittelständische Unternehmen

Gunther Wolf über variable Vertriebsvergütung

Variable Vergütung Vertrieb Verkauf

| Unternehmensberatung Vertriebsvergütung | Ab 11.1.11 im Laden: Das vierte Buch von Management-Autor und Performance-Berater Gunther Wolf. Es geht um Vertriebsoptimierung, genauer gesagt um die drei zentralen Vertriebsziele: Die Performance des Vertriebs steigern, dabei Wertschaffung, Erträge und Prozesse optimieren und Top-Verkäufer binden und begeistern.

Lesen Sie: Gunther Wolf: Buch über variable Vertriebsvergütung und Vertriebs-Performance

Strategie-Veranstaltung – Wegweiser zum Erfolg

Outdoor Strategie Veranstaltung

| Training Strategieumsetzung | Eine Strategie-Veranstaltung mit Eventcharakter und strategiebezogenen Outdoor Training Modulen gibt den Mitarbeitern Orientierung in Bezug auf die Unternehmensstrategie. Passgenau auf die Strategie bezogene Module vermitteln den Mitarbeitern Handlungssicherheit für die erfolgreiche Umsetzung der Strategie am Arbeitsplatz.

Lesen Sie: Strategie-Veranstaltung – Wegweiser zum Erfolg

Variable Vergütung Seminar

Seminar: Variable Vergütung für Vertrieb und Verkauf

| Seminar Variable Vergütung | Wie Sie mit Sales Performance Management in Ihrem Unternehmen Anreize für vertriebliche Spitzenleistungen setzen, erfahren Sie in dem Seminar “Variable Vergütung in Vertrieb und Verkauf optimieren”. Für Stuttgart, Düsseldorf und Berlin stehen die Termine schon fest.

Lesen Sie: Variable Vergütung, Seminar: Stuttgart, Düsseldorf und Berlin

Variable Vergütungsysteme nachhaltig gestalten

Gunther Wolf

| Unternehmensberatung Variable Vergütung | Personalleiter informierten sich am 1.12.2010 über Grenzen und Möglichkeiten der Umsetzung von Nachhaltigkeit in Variablen Vergütungssystemen. Als Referent konnte die Selbst GmbH e.V. den Experten Gunther Wolf gewinnen. Er stellt 6 Ansatzpunkte vor, um Nachhaltigkeitsaspekte in variablen Vergütungssystemen und Bonussystemen für das Top-Management und über alle Hierarchieebenen hinweg zu berücksichtigen.

Lesen Sie: Variable Vergütungsysteme nachhaltig gestalten

Im Outdoor Training lernen Ressourcen zu schonen

Strategieentwicklung im Outdoor Training: Schonen von Ressourcen

| Training Strategieentwicklung | Der Fackellauf ist ein abendliches Highlight bei einem Outdoor Training. Er eignet sich im Rahmen eines Strategie-Events besonders gut, um Teams für den schonenden Umgang mit knappen Ressourcen zu sensibilisieren.

Lesen Sie: Im Outdoor Training lernen Ressourcen zu schonen

Zielvereinbarungen: Formular für Mitarbeiter

Zielvereinbarungen Formular für Mitarbeiter

| Training Zielvereinbarungen | Erfolg ist planbar. Dies gilt auch im Bezug auf das Führungsinstrument Zielvereinbarungsgespräch. Ein von den WOLF Trainern erstelltes Formular erleichtert dem Mitarbeiter die Planung von konkreten Arbeitsschritten und Zwischenzielen für jedes vorgegebene Ziel.

Lesen Sie: Zielvereinbarungen: Formular für Mitarbeiter

Strategieentwicklung im Outdoor-Training erlernen

Strategiepfad

| Training Strategieentwicklung | Das Outdoor-Training Modul Strategiepfad eignet sich besonders für Teams im Rahmen eines Strategieevents. Teams erproben auf einprägsame Art die Entwicklung und Umsetzung einer Strategie. Lesen Sie am Beispiel dieses Moduls, wie sich Strategieumsetzung auch im Outdoor-Training nachhaltig einüben lässt.

Lesen Sie: Strategieentwicklung im Outdoor-Training erlernen

Performance Management

Performance Management

| Unternehmensberatung Performance Management | Performance Management betrifft jeden einzelnen Mitarbeiter, dessen Leistung und dessen Ausrichtung an Unternehmenszielen. Aber auch die Effizienz und Effektivität der Prozesse, die Verbindungen und die Übergabepunkte zwischen Mitarbeitern, Abteilungen und Bereichen sind von höchster Bedeutung. Erfahren Sie, was Führungskräfte und Personalmanagement jetzt tun müssen.

Lesen Sie: Performance Management

Mitarbeiterbefragung: Maßnahmen der Mitarbeiterbindung

Abfrage des Bedarfs an Bindungsleistungen

| Unternehmensberatung Mitarbeiterbindung | Wenn vorhandene Bindungsleistungen angepasst oder zielgenau neue Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung im Unternehmen etabliert werden sollen, kommt es darauf an, dass diese den Bedürfnissen und Wünschen der Mitarbeiter entsprechen. Mithilfe einer Mitarbeiterbefragung lassen sich sowohl die Bedürfnisse der Belegschaft feststellen, als auch deren Urteil zu vorhandenen Bindungsleistungen erfragen. Finden Sie hier ein Muster für eine Mitarbeiterbefragung.

Lesen Sie: Mitarbeiterbefragung: Maßnahmen der Mitarbeiterbindung

Checkliste: Funktionsbeschreibung

Funktionsbeschreibung

| Unternehmensberatung Funktions-/Stellenbeschreibung | In Funktionsbeschreibungen werden Hauptaufgaben und zentrale Ziele einer Funktion beschrieben, die zumeist von mehreren Stelleninhabern ausgefüllt wird. Im Gegensatz zur Stellenbeschreibung wird bei der Funktionsbeschreibung auf die reine Auflistung der Tätigkeiten verzichtet. Dadurch erhalten die Mitarbeiter in ihrer Funktion mehr Flexibilität und Entwicklungsmöglichkeiten. In unserer Checkliste Funktionsbeschreibung können zentrale Aufgaben und Ziele direkt eingetragen und mit Notizen bezüglich der Eingruppierung ergänzt werden.

Lesen Sie: Checkliste: Funktionsbeschreibung

Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Entgeltfindung

| Unternehmensberatung Entgelt | Die Entgeltfindung im Unternehmen ist ein wichtiges, aber auch schwieriges Thema. Viele Faktoren sind zu berücksichtigen: Dazu zählen zuerst die aufgaben- und funktionsbezogenen Faktoren der betreffenden Stelle, sowie Fragen der Qualifikation des Mitarbeiters und seiner Leistung. Auch der Erfolg einzelner Mitarbeiter, Teams oder des ganzen Unternehmens kann bei der Entgeltfindung berücksichtigt werden. Außerdem gilt es auch auf Änderungen der Rahmenbedingungen zu achten, die sich etwa nach einer Fusionen von Unternehmen ergeben haben. Hilfestellung bei der Entgeltfindung bietet diese Checkliste. Sie führt auf, welche Faktoren bei der Entgeltfindung zu berücksichtigen sind und welche Ziele durch feste und variable Entgeltkomponenten unterstützt werden.

Lesen Sie: Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Checkliste: Einführung von alternierender Telearbeit

Alternierende Telearbeit

| Unternehmensberatung Telearbeit | Alternierende Telearbeit ist eine besonders familienfreundliche moderne Arbeitsform, deren Vorzüge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in vielen Unternehmen bereits nutzen: Sie können dadurch in Absprache mit dem Arbeitgeber teils an ihrem Arbeitsplatz im Büro und teils von zu Hause arbeiten. Die Bereitstellung familienfreundlicher Arbeitsformen trägt zur Arbeitgeberattraktivität bei und wird zunehmend zum Wettbewerbsvorteil an Arbeitsmärkten. Diese Checkliste enthält nützliche Hinweise, worauf bei der Einführung von alternierender Telearbeit zu achten ist.

Lesen Sie: Checkliste: Einführung von alternierender Telearbeit

Checkliste Strategisches Vergütungscontrolling: Ist-Soll Vergleich Festgehalt

Festgehalt

| Unternehmensberatung Vergütung | Als Teilbereich des Personalcontrollings befasst sich das Vergütungscontrolling mit der Analyse und Planung der im Unternehmen eingesetzten Vergütungssysteme und deren Komponenten. Während das operative Vergütungscontrolling mehr mit der Planung, Überprüfung und Steuerung der Vergütung bezüglich ihrer kurz- und mittelfristigen Effizienz befasst ist, geht es beim strategischen Vergütungscontrolling um die langfristige Steuerung bezogen auf die Effektivität der Vergütungssysteme und ihrer Komponenten. Speziell zum Controlling des Festgehaltes bietet diese Checkliste die Möglichkeit, einen Ist-Soll Vergleich bezogen auf diese Vergütungskomponente zu erstellen.

Lesen Sie: Checkliste Strategisches Vergütungscontrolling: Ist-Soll-Vergleich Festgehalt

Mit Outdoor Incentives zu Kundenbindung und Kundenloyalität

Kundenbindung Kundenloyalität

| Incentive Kundenbindung | Outdoor Kunden Incentives tragen zu Kundenloyalität, Kundenbindung und Identifikation Ihrer Kunden mit Ihrem Unternehmen, Ihren Marken, Produkten und Dienstleistungen. Wir unterstützen Sie dabei, belastbare Beziehungen und Netzwerke in den bedeutsamen Märkten zu etablieren. Outdoor Kunden Incentives sind Dankeschön für treue Kunden, Stammkunden, Bestandskunden und Multiplikatoren wie Zwischenhandel, Medien oder Gutachter. WOLF Outdoor Trainer offenbaren in ihrem Beitrag über Outdoor Customer Incentives, wie durch ausgeklügelte Gestaltung des Outdoor Kundenincentives Vorteile und Nutzen optimiert werden. Sie liefern Ideen für Incentives und zeigen auf, worauf bei Planung und Realisation zu achten ist.

Lesen Sie: Mit Outdoor Incentives zu Kundenbindung und Kundenloyalität

Outdoor Incentive: Elf ergebniswirksame Effekte

Outdoor Incentive

| Incentive Mitarbeiter | Outdoor Incentives sollen als Anreiz für Leistungen auf alle Mitarbeiter des Unternehmens wirken. Sie sind eine Belohnung und zugleich ein Dankeschön für Leistungsträger, Spitzenkräfte und erfolgreiche Teams. Welche ergebniswirksamen Effekte bei systematischer Vorgehensweise und durchdachter Gestaltung des Outdoor Incentive zusätzlich realisiert werden können, beschreiben die WOLF Outdoor Trainer in ihrem Beitrag über Outdoor Incentives.

Lesen Sie: Outdoor Incentive: Elf ergebniswirksame Effekte

Outdoor Corporate Program: Strategie-Event für die gesamte Organisation

Strategie-Incentive

| Strategie Event | Outdoor Corporate Programs richten sich an alle Mitarbeiter der Organisation oder eines Bereichs. Sie unterstützen Unternehmensleitungen dabei, Visionen, Strategien, Werte, Leitsätze, Ziele und Erfolgskriterien für jeden erfahrbar und handlungsleitend zu transportieren. Auch maßgebliche Veränderungen des Unternehmens, wie Reorganisationen, Fusionen, Unternehmenszu- und -verkäufe erhalten mithilfe von Outdoor Corporate Programs wertvolle Impulse. Was bei derartigen unternehmensweiten Outdoor Events zu beachten ist, beschreiben die WOLF Outdoor Trainer in ihrem Beitrag über Outdoor Corporate Program.

Lesen Sie: Outdoor Corporate Program: Strategie-Event für die gesamte Organisation

Outdoor Training für Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte

| Outdoor Training Führung | Als Outdoor Management Development werden Outdoor Trainings bezeichnet, die genau auf die Optimierung von Führungskompetenz und Führungsverhalten Ihrer Führungskräfte und Ihres Führungskräfte-Nachwuchses abzielen. Welchen Nutzen Outdoor Führungstrainings bieten, beschreiben die WOLF Outdoor Trainer in ihrem Beitrag über Outdoor Management Development.

Lesen Sie: Outdoor Training für Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte

Checkliste: Auswählen von Interim Managern und Managern auf Zeit

| Interim Management Personalauswahl | Die Gründe, Interim Manager oder Manager auf Zeit einzusetzen, sind ebenso vielfältig wie die Ausgestaltung des Interim Management Auftrages und damit auch die Gilde der Interim Manager selbst. Häufige Anlässe sind unvorhergesehene personelle Ausfälle, einmalig zu bewältigende operative oder strategische Projekte sowie Unternehmensnachfolge, Krisenmanagement, Restrukturierungen und Sanierungen. Der Beitrag und die Checkliste helfen, alle Aspekte bei der Auswahl von Interim Managern und Managern auf Zeit zu beachten.

Lesen Sie: Checkliste: Auswählen von Interim Managern und Managern auf Zeit

Variable Vergütung für Leistung oder für Unterlassung?

Diesen Monat gibt es keine Prämie

| Unternehmensberatung Vergütung | Wenn-Dann-Verknüpfung im Einsatz: Mit der Kombination aus einer durch Leistung erzielten variablen Vergütung mit Voraussetzungen vermeiden wir zum einen, für als selbstverständlich anzusehende Verhaltensweisen Zusatzentgelte ausschütten zu müssen. Zum anderen geben wir den Mitarbeitern Anreize für ergebniswirksame Leistungssteigerungen.

Lesen Sie: Prämien für Leistung oder für Unterlassung?

Checkliste: Unternehmensberater auswählen

| Unternehmensberatung Auswahl | Zunehmend beauftragen Unternehmen Beratungsunternehmen, Berater, Experten und Spezialisten, die exakt über die benötigte Expertise und ein klares Profil verfügen. Doch häufig fehlen eigene Erfahrungen mit den zur Auswahl stehenden Unternehmensberatungen. Diese Test Checkliste unterstützt Entscheider bei der Auswahl von Unternehmensberatungen nach allgemeinen und unternehmensspezifisch definierten Kriterien.

Lesen Sie: Checkliste: Unternehmensberater auswählen

Zielvereinbarungen, Boni, variable Vergütung

managerSeminare Eine Kombi mit Zündstoff - Zielvereinbarungen und Boni

| Unternehmensberatung Vergütung | Mit einem solide recherchierten Beitrag über Zielvereinbarungen und Boni wartet die aktuelle Ausgabe des Magazins managerSeminare auf. Sowohl die Gestalter als auch die Anwender müssen dafür Sorge tragen, dass die Anwendung des Instrumentes für alle Beteiligten Vorteile bringt: für Unternehmensleitung, Anteilseigner, Führungskräfte und Mitarbeiter. Worauf zu achten ist, erläutert die Autorin in mehreren Info-Kästen.

Lesen Sie: Zielvereinbarungen, Boni, variable Vergütung

VIVAnow! - Die Wirkungen en detail

Variable Verguetung mit Vivanow

| Fachbeitrag | Die Einzigartigkeit von VIVAnow liegt in dem dreifachen Anreiz zur Höchst- und Bestmöglichkeit: bei Zielvereinbarung, Umsetzung und Zielerreichung. Bei der Zielvereinbarung gibt VIVAnow! enorme Anreize dazu, höchstmögliche Ziele mit dem Vorgesetzten zu vereinbaren. Zugleich schafft VIVAnow! Anreize bei dem Mitarbeiter, selbständig bestmögliche und wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zur Erreichung dieser höchstmöglichen Ziele zu überlegen, sie auszuarbeiten und mit dem Führenden abzustimmen. Bei der folgenden Umsetzung in der jeweils aktuellen Periode, die durch Realisierung der Maßnahmen durch die Mitarbeiter geprägt ist, gibt VIVAnow! einen starken Anreiz dazu, diese Maßnahmen bestmöglich und höchst zielorientiert umzusetzen. Im Hinblick auf die Zielerreichung gibt VIVAnow! den Mitarbeitern einen Anreiz dazu, das Höchstmögliche zu erreichen. Damit schafft VIVAnow! zugleich ein Höchstmaß an Sicherheit für die Unternehmensplanung.

Lesen Sie: VIVAnow! – die Wirkungen en detail

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 3)

| Fachbeitrag | Ein gut gemachtes Anreizsystem unterstützt bei richtigem Handling die beiden vertriebsstrategischen Stoßrichtungen genau im jeweils erforderlichen Maße und stellt auch die angestrebte Verbindung zwischen den beiden Zielen “Bestandskundenpflege” und “Neukundenakquisition” her: Damit sich der vergleichsweise hohe Akquisitionsaufwand rechnet, können und sollten auch Neukunden über kurz oder lang zu Stammkunden werden.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 2)

| Fachbeitrag | Fall B: In Unternehmen B kam es bei der Auftragsabwicklung häufig zu Problemen. Auf Grund von Reklamationen der Kunden wieder “dazwischen geschobene” Neuanfertigungen und Nachbearbeitungen behinderten den reibungslosen Ablauf der Produktionsprozesse. So waren zeitliche Verzögerungen bei der Auslieferung an der Tagesordnung. Terminvorgaben der Kunden konnten nur durch Teillieferungen halbwegs eingehalten werden und die Erträge schmolzen analog zu den entsprechend verringerten Losgrößen dahin.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 1)

| Fachbeitrag | Fall A: Ein Hersteller von Produkten im Bereich der Verbindungstechnik im Stuttgarter Raum hatte 2007 im Zuge der Strategieentwicklung erkannt, dass seine starke Fokussierung auf Kunden im Automobil- und Automotive-Sektor bei Abschwüngen in dieser Branche zu Auftragseinbrüchen führen könnte, die er mit großer Wahrscheinlichkeit nicht überleben würde. So wurde die Vertriebsmannschaft aufgefordert, Neukunden aus anderen Branchen zu akquirieren, um die Abhängigkeit von diesem als ebenso gefährlich wie gefährdet angesehenen Kundenkreis zu reduzieren.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Personalmanagement: Strategischer Business Partner

Change Spektralanalyse: Personalmanagement

| Fachbeitrag | Das vergangene Jahrzehnt stand im Zeichen gestiegenen Kostenbewusstseins und kostenorientierten Handelns bei nahezu allen unserer Kunden. Unternehmen reduzieren Kosten durch Prozessoptimierungen und Umstrukturierungen und trennen sich zuhauf von mehr oder minder erfolgsunkritischen Ausgabenblöcken. Auch das Personalmanagement wird hier kritisch unter die Lupe genommen. Wird diese Abteilung doch in vielen Unternehmen eher als Kostenblock gesehen und weniger als Lieferant für hohe Wertschöpfungsbeiträge oder als Garant für Wettbewerbsvorteile durch kräftige Steigerungen des Humankapitals.

Lesen Sie: Personalmanagement: Strategischer Business Partner

Meetings effektiv und effizient

Lebensart WDR

| Kurznachricht | “Lust und Frust in Konferenzen – Wie man aus beruflichen Meetings das Beste macht, Studiogast Diplom-Ökonom und Diplom-Psychologe Gunther Wolf: Die Hörer des WDR fragen unserem Berater Löcher in den Bauch, wie man Besprechungen und Meetings als Leiter oder Teilnehmer effizient und effektiv gestalten kann.

Lesen Sie: Meetings effektiv und effizient

Die richtigen Mitarbeiter binden

Mitarbeiterbindung als Basis

| Kurznachricht | In der aktuellen Ausgabe des Personal Centers berichten die WOLF Experten für das Thema “Mitarbeiter binden” über das innovative Verfahren der selektiven Mitarbeiterbindung und der gezielten Vermeidung von Fluktuation.

Lesen Sie: Die richtigen Mitarbeiter binden

Erfolgsorientierte Entgeltsysteme

Zeitschrift der Unternehmensberatung 06 2009

| Kurznachricht | Schon rund 15 Jahre plädiert Wolf unermüdlich für eine Abkehr von den konventionellen Systemen der Zielvereinbarung. Die derzeitige Diskussion um Boni und Tantiemen verschafft seiner Argumentation nun endlich den verdienten Rückenwind. Natürlich hat er nicht nur Kritik im Koffer, sondern auch motivierende und praxistaugliche Lösungen.

Lesen Sie: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme

Mitarbeiter binden: Die Besten halten

Die Besten halten - Mitarbeiterbindung

| Kurznachricht | “Die Besten halten” titelt ManagerSeminare und berichtet über das Verfahren der Selektiven Mitarbeiterbindung. Über einige Seiten wird der innovative Ansatz der WOLF Unternehmensberatung zur gezielten Mitarbeiterbindung und Fluktuationsvermeidung erläutert.

Lesen Sie: Mitarbeiter binden: “Die Besten halten”

Grundsätze ordnungsgemäßer Planung in Version 2.1 erschienen

Grundsätze ordnungsgemäßer Planung

| Kurznachricht | Eine plausible, nachvollziehbare und transparente Unternehmensplanung ist für den Erfolg eines Unternehmens elementar wichtig und stellt die Weichen für die weitere wirtschaftliche Entwicklung. Mit der Erarbeitung der Unternehmensplanung werden gesetzliche Erfordernisse erfüllt, die sich unter anderem aus dem AktG, GmbHG, HGB und der InsO ableiten lassen. Mit der soeben veröffentlichten Version 2.1 der Grundsätze ordnungsgemäßer Planung unseres Berufsverbandes wird den aktuellen Entwicklungen Rechnung getragen.

Lesen Sie: Grundsätze ordnungsgemäßer Planung in Version 2.1 erschienen

Zieloptimierung: Ein Beispiel

Zielvereinbarung Zieloptimierung

| Kurznachricht | Das Personal Center legt auf den Artikel “Von Zielvereinbarung zu Zieloptimierung” noch einen drauf und widmet Gunther Wolf eine Sonderseite, um den Lesern ein Beispiel für eine Zieloptimierungstabelle zu bieten.

Lesen Sie: Zieloptimierung: Ein Beispiel

Von Zielvereinbarung zu Zieloptimierung

| Kurznachricht | Zielvereinbarung – Zieloptimierung? Der Leitartikel für das neue Monster Personal-Center stammt von Gunther Wolf. Es geht um Zielvereinbarung und um Zieloptimierung: Monster bietet den Lesern Informationen aus erster Hand, direkt vom Erfinder der Zieloptimierung.

Lesen Sie: Von Zielvereinbarung zu Zieloptimierung

Zielvereinbarung krisengerecht gestalten

Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen

| Kurznachricht | Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen. Von Berater Wolf stammt dieser aktuelle Beitrag über zeitgemäße Zielvereinbarung. Denn wirtschaftlich turbulente Zeiten wirken sich unweigerlich auf Firmenziele und Mitarbeiterziele aus. Er gibt Tipps und Beispiele, wie Sie krisengerecht und ausreichend flexibel Ziele formulieren und definieren.

Lesen Sie: Zielvereinbarung krisengerecht gestalten

2. Auflage: Meetings effizient und effektiv

Meetings effizient und effektiv gestalten

| Kurznachricht | Sie wollen Ihre nächsten Besprechungen zielorientiert und effektiv führen? Sie möchten als Teilnehmer zum Erfolg der Sitzungen beitragen? Alle erforderlichen Techniken werden in diesem Buch komprimiert besprochen. Erwarten Sie anschauliche Fälle und nützliche Tipps aus der Praxis. Finden Sie bewährte Checklisten, die Sie situativ, individuell und unternehmensbezogen anpassen können.

Lesen Sie: 2. Auflage des Buchs “Meetings effizient und effektiv”

Performance Ziele in der Krise?

| Kurznachricht | Sollte man in Krisenzeiten darauf verzichten, Ziele zu vereinbaren? Sollte man das leistungs- oder erfolgsorientierte Entgeltsystem aussetzen? Oder ist das genau der falsche Weg, da Zielvereinbarung für das Corporate Performance Management gerade in wirtschaftlich schweren Zeiten besonders wertvolle Unterstützung für die Strategieumsetzung leistet?

Lesen Sie: Performance Ziele in der Krise?

Mitarbeiterbindung und Fluktuation managen

| Kurznachricht | Um langfristig die Versorgung des Unternehmens mit den benötigten Fach- und Führungskräften zu sichern, ist das strategische Personalmanagement gefordert, Maßnahmen zur Selektiven Mitarbeiterbindung zu ergreifen.

Lesen Sie: Mitarbeiterbindung und Fluktuation managen

Mitarbeiter binden in wirtschaftlich schweren Zeiten

Mitarbeiterbindung und Fluktuation steuern

| Kurznachricht | In manchen Unternehmen wird das Personal wie schon zu Beginn dieses Jahrzehnts weitgehend unselektiv abgebaut, Talente und Spitzenkräfte inklusive. Die gleichen Unternehmen werden in drei oder vier Jahren qualifizierte Fach- und Führungskräfte suchen.

Lesen Sie: Mitarbeiter binden in wirtschaftlich schweren Zeiten

Grundsätze ordnungsgemäßer Planung

| Kurznachricht | Wichtiges Projekt der WOLF Berater im BDU-Fachverband Unternehmensführung und Controlling sind die Grundsätze ordnungsgemäßer Planung (GoP). Informieren Sie sich über die Leitlinien für die strategische und operative Unternehmensplanung.

Lesen Sie: Grundsätze ordnungsgemäßer Planung

Variable Vergütung - 2. Auflage im Handel

Variable Vergütung: Unternehmen steuern, Führungskräfte entlasten und Mitarbeiter begeistern

| Kurznachricht | “Lange habe ich nach einem Buch wie diesem gesucht! Dem Autor, Herrn Wolf, ist es gelungen, sein Wissen auch für den Laien zugänglich zu machen. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, mit dem Anreiz Variabler Vergütung in Ihrem Unternehmen etwas bewegen zu wollen, sollten Sie dieses Buch gelesen haben. Ich war überrascht wie gerne ich mich mit dieser Lektüre zu einem eigentlich doch recht trockenen Thema auseinandergesetzt habe. Sehr empfehlenswert!” .

Lesen Sie: Variable Vergütung – 2. Auflage im Handel

Zielorientiertes Personalcontrolling

Zielgerichtetes Personalcontrolling

| Kurznachricht | Immer mehr Unternehmensleitungen legen ihren Fokus auf zielorientiertes Personalcontrolling: Sie verlangen nach Instrumenten zur Planung, Steuerung, Überwachung und frühzeitigem Erkennen von personalwirtschaftlichen Entwicklungen.

Lesen Sie: Zielorientiertes Personalcontrolling

Talentmanagement: Top Talente gewinnen und binden

Top Talente gewinnen und binden

| Kurznachricht | Mitarbeiterbindung in der Unternehmensberatung: Arbeitgeberattraktivität: Wie können Unternehmensberatungen für Mitarbeiter attraktiv werden und bleiben? Mitarbeiterbindung: Wie kann man die “Verweildauer” guter Leute erhöhen? Talentmanagement: Wie kann Talentmanagement in Unternehmensberatungen optimal gestaltet werden?

Lesen Sie: Talentmanagement: Top Talente gewinnen und binden

Handbuch: Beratung für den Mittelstand

Handbuch der Mittelstandsberatung

| Kurznachricht | Das ab heute erhältliche Handbuch der Mittelstandsberatung enthält zwei Beiträge der WOLF Berater zu den Themen “Erfolgreiche Mitarbeiterbindung” und “Humankapital messen, planen und steuern”.

Lesen Sie: Handbuch: Beratung für den Mittelstand

Management und Controlling des Humankapitals

| Kurznachricht | Unter dem Titel Management und Controlling des Humankapital ist heute ein neuer Buchbeitrag von Gunther Wolf erschienen.

Lesen Sie: Management und Controlling des Humankapitals

Seminar: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme 2007-2008

| Kurznachricht | Im Seminar Erfolgsorientierte Entgeltsysteme zeigen Juristen rechtliche Rahmenbedingungen auf. Gunther Wolf informiert aus betriebswirtschaftlicher und führungspsychologischer Sicht über zeitgemäße und flexible erfolgsorientierte Entgeltsysteme.

Lesen Sie: Seminar: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme 2007-2008

Erfolgsorientierte Entgeltsysteme als Anreiz für Low- und Mittelperformer (Seminar, München)

| Kurznachricht | Der Dashöfer Verlag hat den neuen Termin für das Seminar “Leistungsorientierte Vergütung als Anreizsystem für Low- und Mittelperformer” mit WOLF Berater Gunther Wolf bekannt gegeben.

Lesen Sie: Seminar, München: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme als Anreiz für Low- und Mittelperformer

Seminar: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme 2007

| Kurznachricht | Lernen Sie von Gunther Wolf aus betriebswirtschaftlicher und führungspsychologischer Sicht zeitgemäße erfolgsorientierte Entgeltsysteme kennen. Erfahrene Juristen (wechselnd) informieren aus rechtlicher Sicht über Chancen und Grenzen.

Lesen Sie: Seminar: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme 2007

Personalcontrolling im Aufwind?

| Kurznachricht | Prallen im Personalcontrolling mit Controlling einerseits und HR andererseits zwei Welten aufeinander? Wie können beide Seiten von professionell betriebenem Personalcontrolling profitieren und dabei lernen?

Lesen Sie: Personalcontrolling im Aufwind

Zieloptimierung: Beitrag in der absatzwirtschaft

| Kurznachricht | In der Sonderausgabe “Vertrieb 2007” veröffentlicht die absatzwirtschaft einen Artikel von Gunther Wolf über erfolgsorientierte Entgeltsysteme, das Modell der Zieloptimierung und dessen Wirkung auf Motivation, Vertriebssteuerung und Unternehmensplanung.

Lesen Sie: Zieloptimierung: Beitrag in der absatzwirtschaft

Chinas Top-Manager interessiert an VIVAnow!

| Kurznachricht | 20 Top-Manager aus China informierten sich über aktuelle Trends der leistungs- und erfolgsorientierten Führungskräfte-Entgeltsysteme. Insbesondere die Vorgehensweise der Zieloptimierung und VIVAnow! fanden große Zustimmung.

Lesen Sie: Chinas Top-Manager interessiert an VIVAnow!

Zielvereinbarung out - Zieloptimierung in

| Kurznachricht | Zielvereinbarung out – Zieloptimierung in. Im ARBEITSRECHT Newsletter beschreibt Consultant Gunther Wolf, wie die konventionelle Zielvereinbarung in der Betriebspraxis durch Anwendung der Zieloptimierung weiterentwickelt wird.

Lesen Sie: Zielvereinbarung out – Zieloptimierung in

Performance Management

| Kurznachricht | Performance Management und Führung: Leistung zählt, wenn Zahlen zählen. Je nach Prozessphase haben die Führungskräfte unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen, um Mitarbeiter zur gewünschten Performance zu motivieren und das Unternehmen zu positiven Ergebnissen zu führen.

Lesen Sie: Performance Management: Führung

Controller und Unternehmensführer auf Abwegen

| Kurznachricht | Vorstand und Mitglieder des Fachverbandes “Unternehmensführung und Controlling” informierten sich bei Europas erstem Outdoor Trainingsinstitut eingehend über die Möglichkeiten des unterstützenden Einsatzes von Outdoor Trainings im Kontext von Strategie (Entwicklung und Umsetzung), Förderung von Innovation, Verbesserung von Führung und Reorganisation.

Lesen Sie: Unternehmensführer und Controller auf Abwegen

Variable Vergütung: Vom Buch zum e-book

| Kurznachricht | Gunther Wolfs Werk “Variable Vergütung: Unternehmen steuern, Führungskräfte entlasten und Mitarbeiter begeistern” ist nun auch als modernes e-Book erhältlich. Alle erforderlichen Elemente der Gestaltung und Steuerung leistungs- und erfolgsorientierter Entgeltsysteme werden hier komprimiert besprochen.

Lesen Sie: Variable Vergütung: Vom Buch zum e-book

Buchbeitrag: Variable Entgeltsysteme

Handbuch der Unternehmensberatung

| Kurznachricht | Im Handbuch der Unternehmensberatung zeigt Gunther Wolf auf, welche Unterschiede zwischen leistungsorientierten und erfolgsorientierten variablen Entgeltsystemen bestehen. Er stellt Funktion und Wirkung von konventioneller, eindimensionaler Zielvereinbarung und der zweidimensionalen Zieloptimierung nebeneinander. Auf diesem Wege werden in der Praxis nicht nur realistischere und zugleich anspruchsvollere Ziele erreicht, sondern auch die Planungsgenauigkeit und Nachhaltigkeit deutlich verbessert. Dies schafft Sicherheit für beide Seiten.

Lesen Sie: Neuer Buchbeitrag: Variable Entgeltsysteme

Seminar: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme 2005

| Kurznachricht | Für die erfolgreiche Seminar-Reihe “Variable Vergütung: Anreize geben – Kosten senken – Effizienz steigern” mit Gunther Wolf, dem Experten für Erfolgsorientierte Entgeltsysteme, wurden die nächsten Termine in Stuttgart, Nürnberg, Hamburg, Frankfurt, Berlin, Leipzig und München veröffentlicht.

Lesen Sie: Seminar: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme II. Hj. 2005

Medieninteresse an WOLF und Erfolgsorientierten Entgeltsystemen

WZ Artikel Variable Verguetung

| Kurznachricht | Artikel über WOLF, den Berater Gunther Wolf, seine Veröffentlichungen und die praktische Umsetzung des Variablen Vergütungssystems VIVAnow! in der gesamten I.O. GROUP Unternehmensgruppe.

Lesen Sie: Medieninteresse an WOLF und Erfolgsorientierten Entgeltsystemen

Entgeltstudie Consulting Compensation

Vergütungs-Vergleich professioneller Beratungsunternehmen: WOLF führt in Kooperation mit mehreren Verbänden eine Entgeltstudie durch. Bei Consulting Compensation – CoCo 2005 werden Gehaltshöhe, Entgeltstruktur und Entgeltsysteme angestellter Berater durchleuchtet.

Lesen Sie: Entgeltstudie Consulting Compensation

Seminar Erfolgsorientierte Vergütungssysteme I/2005

| Kurznachricht | Vier Seminare zum Thema “Variable Vergütung Anreize – Kosten senken – Effizienz steigern” mit Gunther Wolf, Experte für Erfolgsorientierte Entgeltsysteme, bietet Dashöfer in Köln, Berlin, Hannover und Hamburg an.

Lesen Sie: Seminar: Erfolgsorientierte Entgeltsysteme I. Hj. 2005

Variable Vergütung - das Buch

Buch und E-Book Variable Vergütung

| Kurznachricht | In diesem praxisorientierten Ratgeber zur Variablen Vergütung werden alle erforderlichen Elemente der Gestaltung und Steuerung komprimiert besprochen. Erwarten Sie anschauliche Beispielfälle und nützliche Tipps aus der Praxis. Begegnen Sie einem genial einfachen Modell der Zieloptimierung, mit dem Sie sicherstellen, dass sich Mitarbeiter Jahr für Jahr höhere Ziele setzen und diese auch erreichen!

Lesen Sie: Variable Vergütung – das Buch ist im Handel