30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia

Checkliste Konflikttypen identifizieren

Checkliste Konflikttypen: Konflikttyp bestimmen

Checkliste Konflikttypen | Die Checkliste Konflikttypen hilft Führungskräften und Konfliktbeteiligten dabei herauszufinden, um welche Art von Konflikttyp es sich bei einem im Unternehmen bestehenden Konflikt handelt. Die Kenntnis des Konflikttyps ist im Rahmen des Konfliktmanagements ein wichtiger Schlüssel zu geeigneten Lösungsansätzen.

Lesen Sie: Checkliste Konflikttypen identifizieren

Identifikation mit dem Unternehmen

Identifikation mit dem Unternehmen

Buch Arbeitgeberbindung | Identifikation, noch dazu Identifikation mit dem Unternehmen, ist kein unumstrittener Begriff. In der gestern erschienen Neuauflage des Managementbuch des Jahres bringt Gunther Wolf Licht ins Dunkel und gibt Hinweise, wie eine positive Identifikation mit dem Unternehmen gelingt.

Lesen Sie: Identifikation mit dem Unternehmen

Checkliste Konfliktsymptome

Konfliktsymptome einordnen: Checkliste Konfliktsymptome

Checkliste Konfliktsymptome | Eine von den Trainern des Kompetenz Centers Konfliktmanagement erstellte Checkliste unterstützt Führungskräfte dabei, Konfliktsymptome zu erkennen. Werden die Anzeichen eines Konflikts rechtzeitig erkannt, können Führungskräfte durch ein geeignetes Konfliktmanagement eingreifen, bevor dem Unternehmen Schaden entsteht.

Lesen Sie: Checkliste Konfliktsymptome

Checkliste Konfliktbegünstigende Umstände

Checkliste Konfliktbegünstigende Umstände identifizieren

Checkliste Konfliktbegünstigende Umstände | Der Anspruch an Führungskräfte, potenzielle Risiken durch Konflikte aktiv zu managen, erfordert die Fähigkeit, diese im Sinne eines Frühwarnsystemes frühzeitig zu erkennen. Eine Checkliste unterstützt Führungskräfte bei dieser Aufgabe.

Lesen Sie: Checkliste Konfliktbegünstigende Umstände

Höchstleistung am Arbeitsplatz durch richtige Infrastruktur

Höchstleistungen am Arbeitsplatz durch die richtige Infrastruktur

Infrastruktur ist im Büro äußerst wichtig, um die Mitarbeiter zu motivieren. Studien zur Organisationspsychologie zeigen dies. Employer Branding wird durch die richtige Gestaltung des Arbeitsplatzes aktiv gefördert.

Lesen Sie: Höchstleistung am Arbeitsplatz durch richtige Infrastruktur

Low Performer

Low Performer bleibt Low Performer?

Literatur Low Performer | Low Performer und der Umgang mit Low Performern ist und bleibt ein Dauerbrenner. Soeben erschienen ein Artikel in den VDI Nachrichten, dem ein Interview mit Gunther Wolf zugrunde liegt. Wir nehmen diesen Artikel zum Anlass, um den Umgang mit Low Performern noch einmal anzusprechen.

Lesen Sie: Low Performer bleibt Low Performer. Oder nicht?

Reklamationen bearbeiten

Erfassung von Reklamationen und Beschwerden

Arbeitshilfe Beschwerdemanagement | Durch professionell erlerntes Beschwerdemanagement können Mitarbeiter bei einer Reklamation eine direkte Fehlerzuordnung vornehmen und Kunden mehr als nur zufriedenstellende Lösungen anbieten.

Lesen Sie: Erfassung und Bearbeitung von Reklamationen

Umgang mit Beschwerden

Checkliste Reklamation: Umgang mit Beschwerden

Arbeitshilfe Beschwerdemanagement | Oft brechen unzufriedene Kunden Geschäftsbeziehungen einfach ab. Beschwerden sind eine Chance, aus Fehlern zu lernen und diejenigen Kunden zu binden, die sich mit der Beschwerde an das Unternehmen wenden.

Lesen Sie: Checkliste Beschwerdemanagement

Outdoor Training

Outdoor Training

Outdoor Training | Wer im Alltag spontane Entscheidungen treffen muss, wird nach einem Outdoor Training sicherer agieren. Insbesondere für Führungskräfte ist diese besondere Schulung von Vorteil, denn sie erlernen hier nicht nur Instrumente, Methoden und Führungsstile – sie wenden sie auch direkt an.

Lesen Sie: Outdoor Training: Führungskompetenz im Fokus

Checkliste für den Employer Branding Prozess

Für Ihr Employer Branding Projekt: Checkliste Employer Branding Prozess

Checkliste Employer Branding Prozess | Diese Checkliste bietet Ihnen die Gelegenheit, erledigte Tätigkeiten “abzuhaken” und erzielte Zwischenergebnisse der einzelnen Phasen festzuhalten. So können Sie die Checklisten daher nicht nur für die Planung des Employer Branding Projekts einsetzen, sondern auch als kontinuierlichen Employer Branding Prozessbegleiter.

Lesen Sie: Employer Branding Projekt: Checkliste Employer Branding Prozess

Diversity Management

Diversity Management: Ziele und Maßnahmen

Seminar Diversity Management | Diversity Management ist Chance und Pflicht zugleich. Durch Diversity Management verschaffen sich zukunftsorientierte Unternehmen enorme Wettbewerbsvorteile: auf Absatzmärkten und am Bewerbermarkt.

Lesen Sie: Diversity Management: Ziele und Maßnahmen

Führen mit Fragen

Führen mit Fragen

Interview Führung | Führen mit Fragen – ein neuer Führungsstil? Keineswegs, sagt Führungstrainer Gunther Wolf. Seiner Ansicht nach galt schon immer “Wer fragt, führt!” Und umgekehrt, wer nicht fragt, wird geführt. Im schlimmsten Fall an der Nase herum. Fragen und Zuhören sei seit jeher eine der bedeutendsten Führungskompetenzen, behauptet der Experte für Führungskräfteentwicklung im Interview mit Personal im Fokus.

Lesen Sie: Führen mit Fragen

Delegation: Das Training nur für Vorgesetzte

Delegation: Das Training nur für Vorgesetzte

Training Delegation | Manchen Vorgesetzten überkommt im Alltag bisweilen das Gefühl, er sei der einzige Feuerwehrmann für die ständigen Notfälle der Mitarbeiter und Kunden. In dem Training “Delegation professionell” lernen Vorgesetzte moderne Methoden und Techniken kennen, mit denen Sie dem Entstehen der Brände gezielt entgegensteuern und sich Zeit für die eigenen Kernaufgaben verschaffen.

Lesen Sie: Delegation: Das Training nur für Vorgesetzte

Zielvereinbarung Komplett-Set

Zielvereinbarung gekonnt einführen und umsetzen

Unternehmensberatung Zielvereinbarung | Unternehmensziele werden zunehmend komplexer, Arbeitsinhalte immer qualitativer und die Zielvereinbarungsbeteiligten stellen heute andere Anforderungen als noch vor einigen Jahren. Gut, wenn man auf ein Komplett-Paket “Zielvereinbarung” zurückgreifen kann.

Lesen Sie: Zielvereinbarung Komplett-Set

Online-Stellenanzeigen schalten

Online-Stellenanzeigen schalten

Unternehmensberatung Recruiting | Online-Stellenanzeigen zu schalten bietet zahlreiche Vorteile, zum Beispiel virale Verbreitung oder attraktive Zusatzinformationen durch geschickte Verlinkung. Was Recruiting-Verantwortliche beim Schalten von Online-Stellenanzeigen beachten sollten, finden Sie in dieser Checkliste.

Lesen Sie: Online-Stellenanzeigen schalten

Warum Zieloptimierung?

Zielvereinbarung

Unternehmensberatung Zielvereinbarungs- und Entgeltsysteme | Unzählige Unternehmen nutzen das derzeitige Geschäftsklima, um die bestehenden Zielvereinbarungs- und Entgeltsysteme zu aktualisieren. Viele der oft vor einem Jahrzehnt eingeführten Vergütungs-, Prämienlohn- und Provisionssysteme werden den Anforderungen der Unternehmensleitung, der Führungskräfte und der Arbeitnehmer nicht mehr gerecht.

Lesen Sie: Warum Zieloptimierung?

Arbeitgebermarke

Seminar Arbeitgebermarke Arbeitgebermarkenbildung

Seminar Arbeitgebermarke | Wer im verschärften Wettbewerb am Arbeitsmarkt bestehen will, nimmt die systematische Bildung einer starken Arbeitgebermarke in Angriff. Wie Sie die Einzigartigkeit und Attraktivität Ihres Unternehmens für Bewerber ermitteln, kommunizieren und stärken, ist Thema eines Seminars mit Personal- und Marketing-Profi Gunther Wolf.

Lesen Sie: Seminar: Arbeitgebermarke

Fluktuation verhindern

Fluktuationsrisiko und Fluktuationskosten

Unternehmensberatung Fluktuation | Wie Sie als Personalleiter die Kosten der Fluktuation ermitteln können und welchen weiteren Nutzen die Fluktuationskostenanalyse bezüglich des Risikomanagements im Unternehmen hat, erfahren Sie im folgenden Beitrag. Mit diesen harten Fakten gewappnet gelingt es Ihnen, eine Bereitschaft zur Umsetzung von Maßnahmen zur Senkung der Fluktuationskosten zu erzeugen.

Lesen Sie: Fluktuation verhindern – Fluktuationskosten analysieren

Balanced Scorecard

Balanced Scorecard

Unternehmensberatung Strategieumsetzung | Der Einsatz der Balanced Scorecard als strategieumsetzendes Konzept lohnt sich auch für kleine und mittlere Unternehmen. Sie verbindet strategische Planung mit Strategieumsetzung und fördert ein Zielsystem mit Ertragssteigerungen in vier erfolgsrelevanten Dimensionen. Welche weitere Dynamisierung ein strategieumsetzendes Konzept durch Verbindung mit variabler Vergütung im System der Zieloptimierung erhalten kann, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Lesen Sie: Balanced Scorecard – Strategieumsetzendes Konzept auch für kleine und mittelständische Unternehmen

Anforderungsprofil

Anforderungsprofil erstellen

Unternehmensberatung Recruiting | Beim Recruiting ist das Anforderungsprofil einer freien Stelle der Navigator, um den richtigen künftigen Stelleninhaber zu finden. Folgt der Recruiter den im Anforderungsprofil genannten Kriterien wie Qualifikation, Fachkenntnissen, Soft Skills und vergleicht sie mit dem Eignungsprofil des Bewerbers, bestehen bei größstmöglicher Übereinstimmung gute Chancen auf eine Entscheidung für den richtigen Stelleninhaber. Das Anforderungsprofil hat jedoch noch weitere Funktionen.

Lesen Sie: Anforderungsprofil einfach erstellen

Passives Telefonieren

Passiv Telefonieren

| Training Telefonverhalten | Mitarbeiter, die im Innendienst Telefonate annehmen, sind für den Anrufer die direkten Repräsentanten des Unternehmens. Durch ihr professionelles und freundliches Verhalten am Telefon und das Erfassen des Anliegens des Gesprächspartners haben sie es in der Hand, einen interessierten Anrufer in einen neuen Kunden zu verwandeln.

Lesen Sie: Passives Telefonieren

Zeitmanagement

Zeitmanagement

| Training Coaching Zeitmanagement | Zeitmanagement unterstützt Sie bei der Steuerung von beruflicher Effektivität und Effizienz. Im aktuellen Personal Center finden Sie Tipps der WOLF Zeitmanagement Coaches und Trainer.

Lesen Sie: Zeitmanagement

Zeitmanagement Tipps zum Setzen von Prioritäten

Zeitmanagement: Setzen von Prioritäten

| Coaching Prioritätensetzung | Endlich den beruflichen Zielen näherkommen: Gewinnen Sie genügend Abstand, um die Prioritäten bei der Arbeit und auch im Leben richtig setzen zu können. Unser Zeitmanagement Coach unterstützt Sie dabei.

Lesen Sie: Zeitmanagement: Tipps zum Setzen von Prioritäten

Employer Branding: Mitarbeiter binden, Bewerber anziehen

Employer Branding

| Unternehmensberatung Employer Branding | Employer Branding ist ein Prozess, zu dem die Schaffung einer Arbeitgebermarke zählt. Diese beschreibt, was das Unternehmen als Arbeitgeber kennzeichnet und was es Bewerbern und Mitarbeitern zu bieten hat. Erfahren Sie, wie sich Arbeitgeberattraktivität steigern lässt.

Lesen Sie: Employer Branding: Mitarbeiter binden, Bewerber anziehen

Mitarbeiterbefragung: Maßnahmen der Mitarbeiterbindung

Abfrage des Bedarfs an Bindungsleistungen

| Unternehmensberatung Mitarbeiterbindung | Wenn vorhandene Bindungsleistungen angepasst oder zielgenau neue Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung im Unternehmen etabliert werden sollen, kommt es darauf an, dass diese den Bedürfnissen und Wünschen der Mitarbeiter entsprechen. Mithilfe einer Mitarbeiterbefragung lassen sich sowohl die Bedürfnisse der Belegschaft feststellen, als auch deren Urteil zu vorhandenen Bindungsleistungen erfragen. Finden Sie hier ein Muster für eine Mitarbeiterbefragung.

Lesen Sie: Mitarbeiterbefragung: Maßnahmen der Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung: 180 Ideen

180 Ideen zur Mitarbeiterbindung

| Unternehmensberatung Mitarbeiterbindung | Speziell zugeschnittene Maßnahmen der Mitarbeiterbindung sind eine gute Möglichkeit, um mittel- und langfristig Vorsorge gegen die ungewollte Fluktuation von Fachkräften zu treffen. Finden Sie hier 180 Ideen für Maßnahmen der Mitarbeiterbindung aus verschiedenen Aktionsfeldern.

Lesen Sie: Mitarbeiterbindung: 180 Ideen

Checkliste: Erfolgreich Delegieren

Checkliste erfolgreich Delegieren

| Coaching, Training Führung | Delegieren ist eine der zentralen Führungsaufgaben. Der Mitarbeiter sollte über das notwendige Wissen und Können verfügen, um die Aufgabe bewältigen zu können und auch Zugang zu den benötigten Informationen, Ressourcen und Hilfsmitteln haben. Hilfreiche Tipps zum erfolgreichen Delegieren finden Sie in einer Checkliste unserer Führungskräftetrainer.

Lesen Sie: Checkliste: Erfolgreich Delegieren

Checkliste: Erfassung und Bearbeitung von Reklamationen

Checkliste Erfassung Bearbeitung Reklamationen

| Training Beschwerdemanagement | In diesem zweiten Teil zum Thema „Reklamationen als Mittel der Kundenbindung nutzen“ geht es um die Unterstützung der Mitarbeiter mit Kundenkontakt. In einem von den WOLF Experten erstellten Formular erhalten die Mitarbeiter die notwendige Unterstützung, um die bei ihnen ankommenden Beschwerden professionell einzuordnen, selbst zügig zu bearbeiten oder an den richtigen Ansprechpartner weiterzuleiten.

Lesen Sie: Checkliste: Erfassung und Bearbeitung von Reklamationen

Checkliste: Reklamationen und Beschwerden zur Kundenbindung nutzen

Checkliste Reklamation für Kundenbindung nutzen

| Training Beschwerdemanagement | Wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung die Erwartung des Kunden erfüllt, ist er zufrieden und wird voraussichtlich wieder bei diesem Unternehmen kaufen. Ein unzufriedener Kunde dagegen beschwert sich bestenfalls beim Unternehmen. Nun liegt es in der Hand der Mitarbeiter, die Unzufriedenheit des Kunden in Begeisterung zu wandeln und dadurch stärkere Kundenbindung zu erreichen. Unsere Checkliste zeigt Wege auf, wie Beschwerden zur Kundenbindung genutzt werden können.

Lesen Sie: Checkliste: Reklamationen und Beschwerden zur Kundenbindung nutzen

Checkliste: Organisation von Meeting, Besprechung, Konferenz

Checkliste Organisation Meeting Besprechung Konferenz

| Seminar Meeting | Damit Besprechungen, Meetings oder Konferenzen nach Zeitplan verlaufen und die vorgesehenen Inhalte gut vorbereitet werden können, kommt es neben der inhaltlichen Vorbereitung durch die Teilnehmer auch auf eine gute praktische Vorbereitung an. Die Checkliste “Organisation von Besprechung, Meeting, Konferenz” zählt alle Punkte auf, die für eine gelungene organisatorische Vorbereitung zu beachten sind.

Lesen Sie: Checkliste: Organisation von Meeting, Besprechung, Konferenz

Checkliste: Funktionsbeschreibung

Funktionsbeschreibung

| Unternehmensberatung Funktions-/Stellenbeschreibung | In Funktionsbeschreibungen werden Hauptaufgaben und zentrale Ziele einer Funktion beschrieben, die zumeist von mehreren Stelleninhabern ausgefüllt wird. Im Gegensatz zur Stellenbeschreibung wird bei der Funktionsbeschreibung auf die reine Auflistung der Tätigkeiten verzichtet. Dadurch erhalten die Mitarbeiter in ihrer Funktion mehr Flexibilität und Entwicklungsmöglichkeiten. In unserer Checkliste Funktionsbeschreibung können zentrale Aufgaben und Ziele direkt eingetragen und mit Notizen bezüglich der Eingruppierung ergänzt werden.

Lesen Sie: Checkliste: Funktionsbeschreibung

Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Entgeltfindung

| Unternehmensberatung Entgelt | Die Entgeltfindung im Unternehmen ist ein wichtiges, aber auch schwieriges Thema. Viele Faktoren sind zu berücksichtigen: Dazu zählen zuerst die aufgaben- und funktionsbezogenen Faktoren der betreffenden Stelle, sowie Fragen der Qualifikation des Mitarbeiters und seiner Leistung. Auch der Erfolg einzelner Mitarbeiter, Teams oder des ganzen Unternehmens kann bei der Entgeltfindung berücksichtigt werden. Außerdem gilt es auch auf Änderungen der Rahmenbedingungen zu achten, die sich etwa nach einer Fusionen von Unternehmen ergeben haben. Hilfestellung bei der Entgeltfindung bietet diese Checkliste. Sie führt auf, welche Faktoren bei der Entgeltfindung zu berücksichtigen sind und welche Ziele durch feste und variable Entgeltkomponenten unterstützt werden.

Lesen Sie: Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Checkliste: Zielvereinbarungsgespräch

Zielvereinbarung

| Training Zielvereinbarung | Im Managementsystem “Management by Objectives” (MbO) erfolgt die Führung durch Ziele. Eine zentrale Rolle kommt daher der Vereinbarung von Zielen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter zu. Diese erfolgt üblicherweise im jährlich wiederkehrenden Zielvereinbarungsgespräch. Damit dieses Gespräch für die Führungskraft und auch für den Mitarbeiter erfolgreich verläuft, kommt es auf eine gute inhaltliche Vorbereitung von beiden Seiten an. Zur Unterstützung der Vorbereitung auf das Zielvereinbarungsgespräch haben die MbO-Experten eine Checkliste erstellt, die alle wesentlichen Punkte für den Vorgesetzten enthält.

Lesen Sie: Checkliste: Zielvereinbarungsgespräch (für Vorgesetzte)

Checkliste: Prioritäten setzen mit dem Pareto-Prinzip

Prioritäten setzen - Pareto-Prinzip

| Seminar Zeitmanagement | Das Pareto-Prinzip ist innerhalb des Zeitmanagements eine Methode, um Prioritäten so zu setzen, dass 80 Prozent der für das Ergebnis wichtigen Aufgaben in 20 Prozent der verfügbaren Zeit bearbeitet werden können. Diese Checkliste unterstützt Sie bei der Beurteilung des Verhältnisses von Aufwand und abzuschätzender Bedeutung der Aufgaben in Bezug auf die beruflichen Ziele und können diese entsprechend sortieren und dann in dieser Reihenfolge bearbeiten.

Lesen Sie: Checkliste: Prioritäten setzen mit dem Pareto-Prinzip

Checkliste: Einführung von alternierender Telearbeit

Alternierende Telearbeit

| Unternehmensberatung Telearbeit | Alternierende Telearbeit ist eine besonders familienfreundliche moderne Arbeitsform, deren Vorzüge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in vielen Unternehmen bereits nutzen: Sie können dadurch in Absprache mit dem Arbeitgeber teils an ihrem Arbeitsplatz im Büro und teils von zu Hause arbeiten. Die Bereitstellung familienfreundlicher Arbeitsformen trägt zur Arbeitgeberattraktivität bei und wird zunehmend zum Wettbewerbsvorteil an Arbeitsmärkten. Diese Checkliste enthält nützliche Hinweise, worauf bei der Einführung von alternierender Telearbeit zu achten ist.

Lesen Sie: Checkliste: Einführung von alternierender Telearbeit

Checkliste Strategisches Vergütungscontrolling: Ist-Soll Vergleich Festgehalt

Festgehalt

| Unternehmensberatung Vergütung | Als Teilbereich des Personalcontrollings befasst sich das Vergütungscontrolling mit der Analyse und Planung der im Unternehmen eingesetzten Vergütungssysteme und deren Komponenten. Während das operative Vergütungscontrolling mehr mit der Planung, Überprüfung und Steuerung der Vergütung bezüglich ihrer kurz- und mittelfristigen Effizienz befasst ist, geht es beim strategischen Vergütungscontrolling um die langfristige Steuerung bezogen auf die Effektivität der Vergütungssysteme und ihrer Komponenten. Speziell zum Controlling des Festgehaltes bietet diese Checkliste die Möglichkeit, einen Ist-Soll Vergleich bezogen auf diese Vergütungskomponente zu erstellen.

Lesen Sie: Checkliste Strategisches Vergütungscontrolling: Ist-Soll-Vergleich Festgehalt

Checkliste: Management Diagnostik

Frauenquote

| Unternehmensberatung Führungskräfteauswahl | Management Diagnostik ist ein Teilgebiet der Eignungsdiagnostik, das speziell für die Fähigkeiten entwickelt wurde, über die Führungskräfte in einem Unternehmen verfügen müssen. Dazu zählen insbesondere die fachübergreifenden strategische Fähigkeiten der Unternehmenssteuerung und Mitarbeiterführung. Die Management Diagnostik bedient sich unterschiedlicher Methoden und betrachtet aus verschiedenen Perspektiven, inwieweit ein betreffender Kandidat geeignet ist für die unternehmensspezifischen Führungsaufgaben. Unsere Checkliste zeigt verschiedene Zwecke für den Einsatz von Management Diagnostik auf und stellt unterschiedliche Instrumente vor.

Lesen Sie: Checkliste: Management Diagnostik

Checkliste: Stellenanzeigen schalten und deren Erfolg kontrollieren

Stellenanzeige

| Unternehmensberatung Recruiting | Stellenanzeigen – ob online oder in einer Zeitung oder Zeitschrift veröffentlicht – haben sowohl zum Ziel, Bewerber für eine vakante Stelle zu finden, als auch um das Image des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber nach außen zu transportieren. In dieser Doppelfunktion sind sie gleichzeitig Suchanzeige und Werbung. In der Checkliste von WOLF finden sich hilfreiche Anregungen, welche inhaltlichen Punkte in einer Stellenanzeige aufgeführt werden sollten. Durch eine Printanzeige sollen zudem spezifische Bewerbergruppen, zum Beispiel auf lokaler Ebene angesprochen werden. Auch hierfür hat die Checkliste Tipps zur Gestaltung des Layouts parat. Zusätzlich bietet sie die Möglichkeit zur Kosten- und Erfolgskontrolle in Bezug auf die Stellenanzeige.

Lesen Sie: Checkliste: Stellenanzeigen schalten und deren Erfolg kontrollieren

Checkliste: Teamentwicklung

Teamentwicklung Teamwork

| Training Teamentwicklung | Ganz gleich, ob Fußball Nationalmannschaft oder Abteilung eines mittelständischen Unternehmens: Beide können nur dann erfolgreich arbeiten, wenn sie als Team handeln. Teamentwicklung fördert die Kommunikation und die Zusammenarbeit im Team und unterstützt jedes Mitglied dabei, seine Stärken am richtigen Platz im Team einbringen zu können. Die von den WOLF Beratern und Trainern erstellte Checkliste nennt Ziele und konkrete Anlässe, in denen es sinnvoll ist, Maßnahmen zur Teamentwicklung einzusetzen. Sie führt wesentliche Punkte auf, die ein leistungsfähiges Team charakterisieren. Daneben erhält der Anwender Hinweise für die Messung von Teameffektivität.

Lesen Sie: Checkliste: Teamentwicklung

Checkliste: Mitarbeitermotivation fördern

Mitarbeitermotivation fördern

| Training Motivation | Die Wirtschaftskrise zu Beginn dieses Jahrtausends hat den Unternehmen eine Lektion erteilt, die sie veranlasste, es in dieser Finanzkrise besser zu machen: Sie haben seit dem vergangenen Jahr trotz krisenbedingter Einbußen ihre Mitarbeiter soweit wie möglich im Unternehmen gehalten. Auch die Mitarbeiter waren und sind weiter gefordert, ihren Beitrag zu leisten um das Überleben des Unternehmens zu sichern und damit auch ihren Arbeitsplatz. Dafür mussten die Arbeitnehmer auch finanzielle Einbußen in Kauf nehmen, z.B. bei Kurzarbeit. Ob gemeinsam durchlebte schwierige Zeiten wirklich zusammenschweißen? Der Kurzbeitrag berichtet über erste Erkenntnisse und in einer Checkliste geben die Berater von WOLF Anregungen, wie Mitarbeitermotivation gefördert werden kann.

Lesen Sie: Checkliste: Mitarbeitermotivation fördern