30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia
« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Mitarbeiterbindung: Gutes Personal halten

Wie Sie wirtschaftlich, strategisch und wirkungsstark vorgehen

Mitarbeiterbindung: Gutes Personal halten

Mitarbeiterbindung: Gutes Personal halten und dabei wirtschaftlich, strategisch und wirkungsstark vorgehen


Über effektive Mitarbeiterbindung-Instrumente zu verfügen, ist für das Personalmanagement und für die Führungskräfte heute enorm wichtig.

Diese Tools auch noch wirtschaftlich, strategisch und wirkungsstark einzusetzen, ist die hohe Kunst des Mitarbeiterbindens. In der aktuellen Ausgabe des Magazins personal manager lesen Sie, auf welche Weise Sie dies gewährleisten.

Gestatten, ROERI

Wer eine hilfreiche Kennziffer für das rentabilitätsorientierte Mitarbeiterbindungscontrolling benötigt, stößt automatisch auf ROERI: Return on Employee Retention Investment. Diese Kennziffer stellt den Erfolgsbeitrag der eingesetzten Mitarbeiterbindungsmaßnahmen ins Verhältnis zu den hierfür aufgewendeten Investitionen.

ROERI ist außerordentlich hilfreich: ROERI schärft den Blick dafür, dass die für das Halten und emotionale Binden der Mitarbeiter eingesetzten Mittel keinesfalls zu Kostenexplosionen, sondern zu Gewinnsteigerungen führen müssen.

Umsatz rauf, Kosten runter

Die Anstrengungen, die der Arbeitgeber unternimmt, um gutes Personal zu halten, wirken sich enorm positiv auf die Umsatzerlöse aus. Obendrein trägt Mitarbeiterbindung zur Kostenreduzierung bei. ROERI misst das und zeigt den Wertschöpfungsbeitrag dieser personalwirtschaftlichen Aktivitäten auf.

Gutes Personal halten – aber wirtschaftlich

Wolf, Gunther: Mitarbeiterbindung mit SELIMAB. Werfen Sie die Gießkanne weg. In: personal manager 5. Zeitschrift für Human Resources. Mannheim: HRM Research Institute 2015. → Als PDF downloaden.

In nicht wenigen Unternehmen steht der Personalbereich unter dem Generalverdacht, lediglich Kosten zu produzieren. Diese Kennziffer unterstützt den Stellenwert des Human Resource Managements enorm und gehört daher in die Toolbox jedes Personalleiters.

Wertschöpfung durch Mitarbeiterbindung

Gunther Wolf war der erste, der den ROERI erstmals ernsthaft diskutierte – und definierte:

ROERI = durch Mitarbeiterbindung erzielte Erlössteigerungen und Kostensenkungen geteilt durch die hierfür getätigten Investitionen

Die bedeutsamste Vorgehensweise zur Sicherung der Wirtschaftlichkeit von Mitarbeiterbindungsaktivitäten ist ebenfalls ein Akronym: SELIMAB. Es ist zusammengefügt aus “Selektive Individualisierte Mitarbeiterbindung”. Auch SELIMAB ist ein von Gunther Wolf – allerdings bereits 2005 – entwickeltes Konzept.

Gestatten, SELIMAB

In einem Artikel in der neuen Ausgabe des personal manager Magazins wird SELIMAB genau beschreiben. Warum Selektive Mitarbeiterbindung? Gunther Wolf: “Wer bei der Einstellung von gutem Personal selektiv vorgeht, sollte es bei der Bindung von gutem Personal nicht sein lassen.” Und warum Individualisierte Mitarbeiterbindung? “Wer Mitarbeiter fest binden will, muss zu individuellen Maßnahmen greifen.”

Von Autor Gunther Wolf stammt auch das Buch über Mitarbeiterbindung, Managementbuch des Jahres. Sein Credo: Wer Mitarbeiterbindung wirtschaftlich, strategisch und wirkungsstark betreiben will, muss die Gießkanne aus der Hand legen.

Wenn Sie sich mit einem Experten darüber austauschen möchten, wie Sie in Ihrem Unternehmen gutes Personal halten können, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF Unternehmensberatung | Kurz und bündig
Bewertung
User-Bewertung
5 based on 7 votes
Name
personal manager - Zeitschrift für Human Resources
Bezeichnung
Mitarbeiterbindung mit SELIMAB: Werfen Sie die Gießkanne weg
Preis (netto)
EUR 0.00

WOLF Unternehmensberatung - Schulung - Umsetzung. Professionelle Dienstleistungen in den Bereichen Unternehmensberatung, Moderation, Interim Management, Coaching, Vortrag, Seminar und Training.